Machen Sie den Sport-TÜV für Ihren Körper mit einer …

Laufbandanalyse in Frankfurt

Beschwerden beim Sport können viele Ursachen haben. Eine computergestützte Laufbandanalyse in unserem Lauflabor in Frankfurt in der Nähe des Hessen-Centers deckt Defizite in Ihrer Bewegungsökonomie auf und gibt Aufschluss über Haltungsschwächen als mögliche Auslöser von Beschwerden. Für Sportler ist eine Laufbandanalyse geeignet, um über eine Bewegungsoptimierung mögliche Beschwerden zu reduzieren und die Leistung zu verbessern.

„Was bringt eine Laufbandanalyse?“

Achillessehnenbeschwerden, Schienbein- und Knieschmerzen oder muskuläre Probleme im Oberschenkel sind typische Beschwerden unter denen nicht nur Leistungs- oder Freizeitsportler leiden. Auch im Alltag können Bewegungsschmerzen die Mobilität stark beeinträchtigen. Für alle Nichtsportler bieten wir im Sensomotorikzentrum Frankfurt eine videobasierte Ganganalyse (Link folgt) auf unserer kalibrierten Gangstrecke an. Ursächlich für die Beschwerden sind zum Beispiel Fehlstellungen im Bereich der Füße, Sprunggelenke oder der Beinachse, ein Overcrossing oder eine Instabilität des Beckens. Häufig werden diese Beschwerden durch muskuläre Defizite verursacht.

Lauf- bzw. Ganganalyse mit High-Speed Videokamera

Ihre Bewegungen werden aus vier verschiedenen Perspektiven von High-Speed-Videokameras gefilmt und anschließend mit Hilfe einer Spezialsoftware analysiert. Auf der Basis der ausgewerteten Videosequenzen und Zeitlupenstudien können signifikante anatomische Bewegungsdefizite identifiziert werden. Auf dieser Grundlage erstellen unsere Spezialisten ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Versorgungspaket

  • um den Bewegungsapparat zu mobilisieren
  • und Ihr Leistungspotenzial zu optimieren

Die Laufbandanalyse besteht aus folgenden Komponenten:

1. Anamnese


Es erfolgt ein ausführliches Vorgespräch mit unseren Experten über Ihre Beschwerden, gerne auch mit Ihren ärztlichen/orthopädischen Befunden, sofern vorhanden.

2. Voruntersuchung


Wir testen die Beweglichkeit Ihrer Füße und die Kraft der sprunggelenksumgebenden Muskulatur. Es werden Tests zur Erfassung von Reizungen bzw. Entzündungen durchgeführt. Anschließend erfassen wir die Körperhaltung und testen die Beweglichkeit der rückseitigen Muskelketten.

.
.

3. Untersuchung


Die Füße werden mit einem Scanner vermessen. Eventuell vorhandene Fehlstellungen können hierbei aufgedeckt werden. Es folgt eine Messung des Fußdrucks im Gang , um mögliche Druckspitzen aufzudecken. Danach wird das Laufbild auf dem Lamellenlaufband mit mehreren Kameras aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen. Die Laufbandanalyse erfolgt zunächst barfuß, im zweiten Durchgang mit Laufschuhen.

4. Auswertung und Beratung


Die Auswertung der Laufbandanalyse wird mit modernster Software unterstützt. Sie erhalten eine detaillierte, schriftliche Auswertung der Analyse inklusive Übungsvorschlägen und Schuhempfehlungen. Außerdem erfolgt eine persönliche Beratung durch unsere Sportwissenschaftler über mögliche Hilfsmittel wie eine maßgeschneiderte Einlagenversorgung, eine Selbstmassage mit der Blackroll® oder weitere Therapiemöglichkeiten.

Laufanalyse zur realistischen Darstellung Ihrer Bewegungsdynamik

Eine Laufanalyse liefert wichtige Erkenntnisse über Ihr Laufverhalten.
Die Laufbandanalyse im Sensomotorikzentrum Frankfurt beinhaltet je nach gewählter Option eine Untersuchung von Fuß, Knie, Beinachse, Becken und Rücken auf dem Lamellenlaufband.
Durch das punktelastische Lamellenlaufband entsteht ein natürliches Gangbild wodurch es zu einer realistischen Abbildung Ihrer Bewegungsmotorik kommt.
Verschiedene Kameraperspektiven zeigen bei der Laufanalyse wie sich Fuß und Knie in der Dynamik verhalten und ob Sprunggelenke in der Bewegung stabil bleiben.

Eine Lauf-und Ganganalyse leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewegungsoptimierung!
Unser kompetentes Team erstellt gerne Ihre individuelle Laufbandanalyse Frankfurt und freut sich auf Ihren Besuch im Sensomotorikzentrum Frankfurt für eine Terminvereinbarung.